Die Bildungsregion Emsland im Deutschlandfunk “Campus & Karriere”

Zum Thema “Stadt, Land, Schluss – Werden die ländlichen Regionen in der Bildung abgehängt?” wurde am 4. November 2017 eine Sendung in “Campus & Karriere” im Radiosender Deutschlandfunk ausgestrahlt. In dieser Sendung wurden unter anderem Fragen erörtert, wie:

  • Wo liegen die größten Probleme bei der Bildung im ländlichen Raum?
  • Wie können Regionen die eigene Bildungslandschaft stärken, wenn gleichzeitig die öffentlichen Mittel fehlen?
  • Was muss Politik tun, um die ländlichen Regionen in Sachen Bildung voranzubringen?

Gesprächsgäste waren:

  • Martin Gerenkamp, Erster Kreisrat im Landkreis Emsland für die “Bildungsregion Emsland” (Studio Osnabrück)
  • Michael Zarth, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, wissenschaftlicher Leiter des aktuellen Raumordnungsberichts (aufgezeichnetes Telefoninterview)
  • Uta Wunderlich, Geschäftsführerin des SCHKOLA-Schulverbunds in Zittau (Studio Bautzen)
  • Peter Schmiedgen, Leiter des Bereichs Forschung im Wissensarchitektur – Laboratory of Knowledge Architecture an der TU Dresden, verantwortlich für das Projekt “Trails”, das Innovations- und Gründertrainings mobil in ländlichen Regionen anbietet (aufgezeichnetes Telefoninterview)

Diese Sendungen können Sie nachhören unter folgendem Link: http://www.deutschlandfunk.de/stadt-land-schluss-werden-die-laendlichen-regionen-in-der.680.de.html?dram:article_id=399833