Berufsausbildungskommission

Die Berufsausbildungskommission wurde in den 70er Jahren gegründet und besteht aus Vertretern der Wirtschaft, der Berufsbildenden Schulen, der Politik, der Agentur für Arbeit und des Landkreises. Ziel ist es, alle ausbildungsbereiten und -fähigen Jugendlichen  mit einem Ausbildungsplatz zu versorgen.

Der Erfolg dieser Arbeit besteht zu einem großen Teil auch in der besonders engen Zusammenarbeit der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen im Landkreis Emsland. Durch Kenntnis der Personen und Betriebe kann eine gezielte Ansprache der einzelnen Ausbildungsbetriebe erfolgen, um möglichst allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern eine betriebliche Erstausbildung zu ermöglichen. Die regionale und personenbezogene Analyse sowohl der Ausbildungswünsche und der Situation der Jugendlichen als auch der betrieblichen Situation bietet exzellente Voraussetzungen, um konkrete Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu organisieren.

Wichtige Grundlage für die Arbeitsgruppe sind detaillierte und verlässliche Daten, die im Rahmen von jährlich drei Befragungen aller emsländischen Schulabgänger/innen erhoben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landkreis Emsland, Fachbereich Bildung, Ansprechpartner ist Christian Duisen (Tel.: 05931 44-13 64, E-Mail: christian.duisen@emsland.de).


Erstbefragung 2017:

Ergebnisbroschüre zur Erstbefragung 2017

Zu Vervielfältigungszwecken stehen den Schulen die Fragebögen untenstehend zum Download zur Verfügung:

Allgemeinbildende Schulen:

Berufsbildende Schulen:


Zweitbefragung 2017: