Die Arbeit mit Kindern unter drei Jahre

Bei der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern unter drei Jahren ist in besonderer Weise zu beachten, dass ein Kind seinen Bildungsbestrebungen am besten nachgehen kann, wenn seine Grundbedürfnisse erfüllt sind. Insbesondere bei sehr kleinen Kindern gehören neben körperlichem Wohlbefinden auch emotionale Sicherheit und Geborgenheit zu den unabdingbaren Voraussetzungen für ein erfolgreiches Lernen. Gleichzeitig müssen Fachkräfte aber auch Freiheiten geben und loslassen können. Wie es sprichwörtlich heißt: Kinder brauchen Wurzeln und Flügel! In diesem Sinne ergänzen die hier beschriebenen pädagogischen Grundlagen die Ausführungen des niedersächsischen Orientierungsplans „Zum Bidlungsverständnis – wie kleine Kinder lernen“

Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für Kinder unter 3 Jahren