Haus der kleinen Forscher

Und wieder einmal ist das Emsland in Sachen Bildung Modellregion. Im Rahmen einer sehr praxisorientierten Veranstaltung, in der über 40 Schuleiter/innen von Grundschulen aus dem Landkreis Emsland zu „kleinen Forschern“ wurden, warb Dr. Rösner, Geschäftsführer der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ dafür, sein Projekt, das mittlerweile in über 90 Kitas des Emslandes installiert ist, auf die Grundschulen auszuweiten. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels gerade in den technischen Berufen – die IHK schätzt, dass bis 2014 in Deutschland bis zu 200.000 Ingenieure fehlen werden – ist dies ein weiterer Baustein dafür, Kinder für Naturwissenschaft und Technik zu interessieren.

In dem Projekt aus Berlin werden Kinder auf spielerische Art an naturwissenschaftliche Zusammenhänge herangeführt. „Ich muss Sie loben“ –  so der der Geschäftsführer der Stiftung – ,,die Erarbeitung eines Konzeptes  für die Weiterentwicklung in Zusammenarbeit mit den Grundschulen der Bildungsregion kann Anfang 2011 in Angriff genommen werden“.

Kitas und Grundschulen, die sich für das auch die vertikale Vernetzung stärkende Projekt interessieren, können sich gerne an Rene Werner – Fachbereich Bildung beim Landkreis Emsland – unter der E-Mailadresse rene.werner@emsland.de wenden.