Veranstaltungshinweise:

Online-Trainings: Gewaltfreie Kommunikation im pädgogischen Kontext

 

Online‑Training „Gewaltfreie Kommunikation in der Schule“ vom 5. Februar - 22. April 2021

Das Training für Pädagog*innen im Lernraum Schule ist ein auf Videokonferenzen basierendes Online-Training und richtet sich an Lehrer*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen. Das Programm soll die Teilnehmer*innen unterstützen, die Herausforderungen im Lernraum Schule so zu meistern, dass Sie bei gleichzeitiger Selbstfürsorge mehr Verbindung, Verständnis und Kooperation in ihrer Arbeit erleben und umsetzen können.

Nähere Informationen und die Anmeldemodalitäten finden Sie unter diesem Link: http://ute-faber.de/online-training-gfk-schule/ 

 

Online-Training „Kinderrechte und Gewaltfreie Kommunikation in der Schule“ vom 26. März - 19. Mai 2021

Kinderrechte sind Menschenrechte für Kinder und Jugendliche. Die UN-Kinderrechtskonvention ist eine starke Bezugsnorm, um Schulen zu unterstützen, ihre pädagogische Praxis partizipativ, inklusiv und diversitätsbewusst auszurichten. Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen sind in unterschiedlicher Form in der Konvention aufgehoben. Damit bietet die Konvention einen Rechtsrahmen, menschliche Bedürfnisse zu schützen und Kinder zu ermutigen, ihre Rechte in Anspruch zu nehmen.pp

Der Kinderrechteansatz erfordert einen Paradigmenwechsel weg von Ansätzen, die Kinder ausschließlich als Objekte der Fürsorge wahrnehmen hin zur Interaktion zwischen Personen eigenen Rechtes. In diesem Online-Training machen wir deutlich, dass das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation ein geeigneter Ansatz ist, um den Paradigmenwechsel, den die UN-Kinderrechtskonvention verlangt, im Kontext Schule zur Entfaltung zu bringen.

Nähere Informationen und die Anmeldemodalitäten finden Sie unter diesem Link: http://ute-faber.de/online-training-kinderrechte-und-gfk/