Fortbildung: Fachkraft Ästhetische Bildung


Die berufsbegleitende Qualifizierung richtet sich an Fachkräfte, die in der frühkindlichen Bildung in Krippen oder im Elementarbereich tätig sind, ist darüber hinaus aber durchaus interessant für Sozialassistenten und Heil- und Sozialpädagogen.
Ziel der Qualifizierungsmaßnahme ist es, die Teilnehmer/innen mit den vielfältigen Methoden der Ästhetischen Bildung vertraut zu machen. Sie erhalten dabei konkrete Anregungen zu einer alltagsintegrierten Ästhetischen Bildung, mit der Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung unterstützt werden können.
Die Maßnahme umfasst insgesamt 100 Unterrichtsstunden Theorie und Praxis. Die Qualifizierung schließt mit dem Zertifikat „Fachkraft Ästhetische Bildung“ ab. Die Fortbildung ist seit 2015 auf Bachelor-Niveau eingestuft und kann auf Hochschulstudiengänge angerechnet werden.

 

Basismodul Grundlagen der Ästhetischen Bildung

Freitag, 14.01., 21.01., 04.02.2022 jeweils 9:00 – 17:00 Uhr

 

Fachmodul Ästhetische Bildung und Vielfalt

Freitag 18.02. und 11.03.2022 jeweils 9:00 – 17:00 Uhr


Fachmodul Ästhetische Bildung und U3

Freitag 25.03.und 22.04.2022, jeweils 9:00 – 17:00 Uhr


Abschlusspräsentation
Freitag 01.07.2022, 9:00 – 15:00 Uhr


Referentinnen: Silvia Elfert, Elke Schürhaus
Kosten: 500,00 Euro

 

Die Durchführung wird 2022 gefördert durch die Bildungsregion Emsland, für Fachkräfte aus dem Elementarbereich, deren Einrichtung ihren Sitz im Emsland haben.


Bei Absage nach Anmeldeschluss ist ein Teilbetrag des Kurses zu bezahlen.

Anmeldeschluss: 20. Dezember 2021


Kooperationspartner: Ludwig-Windthorst-Haus

Fachschule St. Franziskus für Sozial- und Heilpädagogik


Anmeldungen direkt online unter : https://kunstschulelingen.de/Fortbildungen