5. Emsländische Schulleitungstag in Lingen

Viele Schulleitungen hörten interessiert den Ausführungen der finnischen BIldungsexpertin zu

Am 21. Oktober 2018 fand der 5. Emsländische Schulleitungstag zum Thema "Entspannt und glücklich im Schulalltag?! - Eine finnische Bildungsexpertin zeigt, wie es geht" im Ludwig-Windhorst-Haus in Lingen (Ems) statt.

 

Das Netzwerk Schulleitungen im Emsland (LeiNe) hatte die Idee, einmal über den Tellerrand zu blicken, um in einem anderen europäischen Land das Bildungssystem kennenzulernen.

Nachdem es dem LeiNe-Team in Kooperation mit dem Ludwig-Windthorst-Haus gelang über das Erasmus+-Projekt bereits zum zweiten Mal eine emsländische Delegation nach Finnland zu senden, wollten das LeiNe-Team auch allen anderen Schulleiter-Kolleg/innen, die Möglichkeit bieten, das finnische Bildungssystem kennenzulernen. Hierzu wurde die finnische Bildungsexpertin Petra Linderoos eingeladen. Petra Linderoos ist gebürtige Deutsche, die seit mehr als 30 Jahren in Finnland lebt und an der Universität Jyväskyla lehrt.

 

Da sich finnische Lehrer/innen zunehmend als Bildungsbegleiter und -berater der Schüler begreifen, wären keine Klassenwiederholungen nötig: „Jeder lernt so gut wie er/sie kann - und so ist er in Ordnung!“. So vermeidet das finnische System die Verschwendung von Ressourcen. Ressourcen, die u.a. genutzt werden, um auch als Lehrer/in ein ausgewogens Work-Life-Balance zu leben. Die hohe Durchlässigkeit des Bildungssystems trägt das ihrige zu dem Erfolgsmodell bei.

Frau Linderoos betonte, dass aus diesen Gründen jedem Mitglied einer Schule großes Vertrauen und Wohlwollen seitens der Gesellschaft entgegengebracht werde.

 

Zwischen den Vorträgen beantworteten die LeiNe-Mitglieder die zahlreichen Fragen ihrer Kollegen, die sich je nach Interesse verschiedenen Stellwänden zuordnen konnten. 

Auch für 2020 ist eine Fahrt nach Finnland geplant und interessierte Kollegen dürfen sich gerne schon jetzt mit dem Schulleiter-Netzwerk in Verbindung setzen.

 

Der Schulleitungstag wurde auch dieses Jahr für die Wahl des neuen Schulleiter-Netzwerkes genutzt.

In diesem Jahr gab es nur eine Änderung: Frau Petra Niewiera  von der BBS Lingen (Agrar und Soziales) schied nach vier Jahren aus dem Leitungsteam aus. Ihr Nachfolger ist Herr Peter Diekmann von der BBS Meppen.

 

 

 

von links:

Andre Steinforth (Grundschule Salzbergen), Thea Wathall (Gymnasium Dörpen), Peter Diekmann (BBS Meppen),Tanja Pavlitzek (Robigs Lingen), Hermann Kiepe (Mosaik Schule Lingen),  Claudia Terstiege (Grundschule Schepsdorf), Hildegard Brinker (Maximilianschule Rütenbrock), Martin Weber (Gesamtschule Emsland), Roswitha Rengers (Oberschule Twist) 

 

Verabschiedung des Koordinators des LeiNe-Teams

Gleichzeitig wurde der langjährige Koordinator des Schulleiter-Netzwerkes, Herr Günther Fiening, mit herzlichen Worten des Dankes für seine Tätigkeit und unter großen Applaus verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das LeiNe-Team würde sich über einen engagierten Nachfolger/in sehr freuen und interressierte Schulleiter dürfen sich gerne an das LeiNe-Team wenden.

 

Presseartikel in der NOZ

Der Fachtag in Bildern