Schulverbünde

 

Ein klares Ziel der Bildungsregion Emsland ist es, die Arbeit aller sich im Feld der Bildung bewegenden Akteure und Einrichtungen vor Ort zu vernetzen, um ein lebenslauforientiertes Lernen zu ermöglichen und hier insbesondere die Übergänge zwischen den Bildungsabschnitten zu optimieren.

 

In der Bildungsregion Emsland haben sich zwischenzeitlich 82 Schulen zu 17 Schulverbünden zusammengeschlossen. Mit der Errichtung von  Schulverbünden in Städten und Gemeinden wird das Ziel verfolgt, die Qualität von Unterricht und Schulleben gemeinsam zu sichern und zu optimieren. Durch systematischen Austausch soll die Schulentwicklung in der Gemeinde belebt werden. Arbeitsteilung und die gemeinsame Nutzung von Ergebnissen sollen Einzelschulen entlasten. Zu diesem Zwecke wird ein freiwilliger Verbund  von Schulen geschaffen, über den Entwicklungsprozesse einzelner Schulen in der Gemeinde zusammengeführt und durch gemeinsame Entwicklungsprogramme und -initiativen gestützt werden. Über den Verbund soll die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und den verschiedenen Schulpartnern intensiviert werden. Der Verbund soll die Eigenständigkeit der Einzelschule stärken. Schulindividuelle Entwicklungsinteressen und -notwendigkeiten werden respektiert und gesichert.

 

In den nachfolgend aufgelisteten Arbeitsbereichen wird der Schulverbund tätig:

 

  • Förderung von Unterrichtsentwicklung
  • Unterstützung systematischer Arbeit an den Schulprogrammen
  • Lehrerfortbildung auf Gemeindeebene
  • Schaffung von Unterstützungsangeboten und -strukturen für Eltern, Lehrer und Schulleitungen
  • Aufbau von Vernetzung mit anderen Institutionen
  • Nutzung des Schulverbundes als Lernverbund: Austausch von Erfahrungen, Arbeit an verschiedenen Themen, gemeinsame Reflexion, Arbeit mit kritischen Freunden, Arbeit in Qualitätszirkeln, …
  • Bündelung von Verwaltungsarbeit zur Systematisierung und Vereinfachung
  • Überprüfung der Wirksamkeit der Arbeit im Schulverbund

 

Der Schulverbund schafft Vernetzung, sichert über Vereinbarungen Dienstleistungen und sorgt dadurch für eine effiziente Nutzung der vorhandenen Ressourcen.